Glossar

M-Faktor

Der M-Faktor ist ein Begriff aus der CLP-Verordnung und bezeichnet einen Multiplikationsfaktor für umweltgefährdende Stoffe. Für Stoffe, die als akut gewässergefährdend, Kategorie 1, oder als chronisch gewässergefährdend, Kategorie 1 eingestuft sind und welche eine hohe aquatische Toxizität haben, können M-Faktoren festgelegt werden, die bei der Einstufung von Gemischen bezüglich des Umweltgefährdungspotenzials berücksichtigt werden.