Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH

Das Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH (MPIE) verfolgt einen stark interdisziplinären Ansatz, der unter anderem Chemie, Physik, Ingenieurs- und Materialwissenschaften vereint, um zur Entwicklung von neuen Hochleistungsmaterialien für Hightech-Struktur- und Funktionskomponenten beizutragen. Das Institut teilt sich in vier Abteilungen, die hier entdeckten Neuerungen und Verbesserungen kommen bei allen Schlüsseltechnologien zum Einsatz und sind im Rahmen einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Forschung von besonderer Bedeutung.

Projektziel

Die breit angelegte Materialforschung reflektiert die gewaltigen industriellen Umbrüche und Errungenschaften unserer Zeit. Das Ziel ist es, neue Materialien für die sich stetig ändernden Herausforderungen zu entwickeln. Dabei ist der Arbeitsschutz zentral, da die Forschung im experimentellen Rahmen geschieht – „es kann schon mal krachen, riechen oder extrem heiß werden.“ Dies führt dazu, dass insbesondere in diesem Forschungsbereich ein exzellentes Gefahrstoffmanagement von höchster Bedeutung ist.

MPIE
Max-Planck-Institut für Eisenforschung GmbH