Glossar

ADR

Die offizielle Abkürzung ADR ist eine Ableitung aus dem französischen Titel „Accord européen relatif au transport international des marchandises Dangereuses par Route“ (Europäisches Übereinkommen über die internationale Beförderung gefährlicher Güter auf der Straße). Beim ADR handelt es sich um ein Regelwerk zum sicheren internationalen Transport gefährlicher Güter auf der Straße.
Unten dem Begriff „“gefährliche Güter““ versteht man Stoffe und Gegenstände, von denen auf Grund ihrer Natur, ihrer Eigenschaften oder ihres Zustandes im Zusammenhang mit der Beförderung Gefahren für die öffentliche Sicherheit oder Ordnung, insbesondere für die Allgemeinheit, für wichtige Gemeingüter, für Leben und Gesundheit von Menschen sowie für Tiere und Gegenstände ausgehen können.